Paolo Pellegrin – Antarctica @ Bildhalle, Zurich [29. August]

Paolo Pellegrin – Antarctica


28
29.
August
18:00 - 21:00

 Facebook-Veranstaltungen
Bildhalle
Stauffacherquai 56, 8004 Zürich, Switzerland
ANTARCTICA
PAOLO PELLEGRIN (*1964, Italien)

VERNISSAGE: 29. AUGUST 2018 VON 18 BIS 21 UHR
Der Künstler ist anwesend.

Im 1. Stock der Bildhalle: FRACTURED LAND –
Eine Auswahl von Pellegrins wichtigsten Krisen- und Konfliktfotografien

• Paolo Pellegrin war als einziger Fotograf eingeladen, die NASA IceBridge Expedition zu begleiten.
• Luftaufnahmen der Antarktis aus geringer Flughöhe (300-500 m).
• Erste Ausstellung der neuen Serie weltweit.
• Ein Portrait der antarktischen Veränderungen aus einer nie gesehenen Perspektive (bis anhin gab es nur
Satellitenbilder)
• Mit dieser Arbeit entdeckt der weltbekannte Kriegsfotograf einen stillen Konflikt ohne sichtbare Opfer.
• Fotografien aus Pellegrins Arbeit als Kriegsfotograf wird unter dem Titel FRACTURED LAND im 1. Stock der Bildhalle gezeigt.

Die neuste Serie des italienischen Fotografen Paolo Pellegrin (*1964) führt uns die Schönheit des antarktischen Eisschildes vor Augen, welches zugleich auch Schauplatz einer von Menschen verursachten Krise ist. Die grossformatigen Luftaufnahmen zeigen imposante Bilder einer scheinbar intakten Umwelt. Erst bei genauerem Betrachten erahnen wir – gespiegelt durch die dramatischen Veränderungen der Landschaft – den bevorstehenden Verlust, der uns durch die Erderwärmung droht.

Pellegrin hat die Eisfelder und Gletscher aus einem Forschungsflugzeug der NASA fotografiert, die auf ihrer jährlichen IceBridge-Expedition Messflüge über dem Kontinent durchführt. Die Antarktis von oben, diese Perspektive kannten wir bis anhin nur von Satellitenbildern. Zum ersten Mal liefert nun ein Fotograf Bilder aus einer Flughöhe von nur 300 bis 500 Metern über dem Eis und schenkt uns damit nie gesehene, detaillierte und spektakuläre Luftaufnahmen.

Diese Fotografien demonstrieren, wie eine fast unberührte Landschaft langsam verschwindet, wegschmilzt, verursacht
durch unsere geographisch weit entfernten industriellen Aktivitäten. Einmal mehr werden wir daran erinnert, dass Umweltprobleme keine Grenzen kennen. Und genau hier setzt der Magnum-Fotograf an, der bisher vor allem in Krisen- und Kriegsgebieten gearbeitet hat. Während er normalerweise auf Tuchfühlung und ins Geschehen eingebettet Bilder produziert, tritt er hier einen Schritt zurück und zeigt uns das grosse Ganze eines schwer fassbaren Vorgangs: einen Konflikt, der ganz im Stillen passiert – ohne sichtbare Opfer. Einen Konflikt, der uns alle betrifft.

Die ausgedehnten Landschaften mit ihren Mustern in Eis und Schnee, meist ohne Horizont fotografiert, erinnern gleichzeitig aber auch an die „Equivalents“ von Alfred Stieglitz, die dieser vor hundert Jahren fotografiert hat und die gemeinhin als erste Abstraktionen der modernen Fotografie gelten. Diese Verschränkung aus abstrakter Schönheit der fotografierten südpolaren Landschaft und der politischen Dringlichkeit ihrer drohenden Zerstörung erhebt die Arbeit von Paolo Pellegrin weit über das reine Bilddokument hinaus.

Die Ausstellung dauert bis am 29. September 2018
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Zurich :

Lovemobiles 2018 - Zurich City
Zürich, Switzerland
Zürich Street Parade 2018
Zürich, Switzerland
Street Parade 2018 - Official
Zürich, Switzerland
54. Zürcher Limmatschwimmen
Ed Sheeran 2018 at Letzigrund-Stadion Zürich - Ausverkauft!
Stadion Letzigrund
Street Parade 2018
Zürich, Switzerland
Street Parade 2018
Zürich, Switzerland
About GIN - 1. Zürcher GIN Erlebnismesse
About GIN
Sauvage OFF at Residence K
Residence K
Ed Sheeran - Zusatzkonzert Letzigrund Zürich (Ausverkauft!)
Stadion Letzigrund
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!